Man sollte nie alles auf ein Pferd setzen. Wenn Sie zum Beispiel eine Investition tätigen möchten, ist es sicherlich nicht ratsam, einfach „Investmentgesellschaft“ zu googeln und dann mit
geschlossenen Augen und dem ausgestreckten Finger eine willkürliche Auswahl zu treffen.

Stattdessen sollte man bei einer Investition alle Ein -und Ausstiegsoptionen sorgfältig abwägen und dazu stichhaltige Argumente heranziehen. Das bedeutet, genau auf Risikostreuung sowie
-minimierung und natürlich auf Sicherheit zu achten.



Diese Vorgehensweise ist auch in vielen anderen Situationen sinnvoll. Doch bekanntermaßen bestätigen Ausnahmen die Regel. Und in diesem Fall bilden Übersetzungen die Ausnahme. Wenn Sie eine professionelle Übersetzung benötigen, empfiehlt es sich sehr wohl, alles auf ein Pferd zu setzen. Idealerweise auf das, das die besten, effektivsten und sichersten Leistungen
bietet.

Denken Sie jetzt vielleicht, „Das klingt aber nicht sonderlich sicher, alles einem einzigen Sprachdienstleister zu überlassen …“?

Lesen Sie hier, warum genau das eben doch sicher, klug und sinnvoll ist.

 

 

SPAREN SIE MIT DER ZEIT IMMER MEHR GELD

 

 
 

SPAREN SIE MIT DER ZEIT IMMER MEHR GELD

Lassen Sie uns zuerst über einen sehr wichtigen Faktor sprechen: die Finanzen.
Sprachdienstleister (oder auch LSPs = Language Service Providers) rechnen Übersetzungen auf unterschiedliche Weise ab. Eines der gebräuchlichsten Modelle ist dabei die Abrechnung auf Wortbasis. Ihr Gesamtpreis richtet sich also danach, wie viele Wörter Ihr Text beinhaltet.
In diesem Fall erhalten Sie in der Regel eine Tabelle mit dem Grundpreis pro Wort und
bestimmten Preisrabatten in Prozent. Der Grundpreis gilt, wenn Sie Textpassagen übersetzen lassen möchten, die Sie bisher noch nicht bei dem jeweiligen Sprachdienstleister in Auftrag
gegeben haben. Preisrabatte kommen dann ins Spiel, wenn Ihr aktueller Übersetzungsauftrag Textpassagen enthält, die in dieser Form bereits vollständig oder teilweise übersetzt worden sind – und zwar im Rahmen eines früheren Übersetzungsprojekts bei genau diesem
Sprachdienstleister. Es gibt also Textinhalte, die wiederverwendet werden können – entweder 1:1 oder in Teilen – und für diese Inhalte sollten Sie natürlich nicht den vollen Preis zahlen
müssen.

Der Vorteil bei diesem Modell ist, dass Sie im Laufe der Zeit mehr und mehr Geld sparen, wenn Sie all Ihre Übersetzungen von ein und demselben Übersetzungsdienstleister übersetzen lassen. Ihre Übersetzungen nur einem einzigen Übersetzungsbüro anzuvertrauen, bedeutet, dass Sie schnell Datenbanken mit Inhalten aufbauen, die wiederverwendet werden können.

So eine Übersetzungsdatenbank heißt auch Translation Memory (oder TM) und ist ein wichtiges Werkzeug im Übersetzungsprozess. Es funktioniert wie ein Speicher mit all Ihren bisherigen Übersetzungen. Ihr aktueller Übersetzungsauftrag wird immer automatisch mit dem Inhalt des TMs abgeglichen, damit so viel wie möglich für den laufenden Auftrag wiederverwendet werden kann. Auf diese Weise sichert ein TM auch die Konsistenz und minimiert Fehler in Ihren Texten.

Außerdem sollten Sie sich darüber informieren, wie Ihr Sprachdienstleister der Frage
gegenübersteht, wem Ihre TMs gehören. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie World Translation dies handhabt.


 

Blog billede_value for money

 

SIE HABEN STIL? UND MÖCHTEN DIESEM AUCH GERN TREU BLEIBEN?

 

Ihre Texte sind mitsamt deren Stil und Tonalität ein essenzieller Bestandteil Ihrer Marke. Sie sind ein wichtiges Wiedererkennungsmerkmal für Ihre Kunden und ein Ausdruck der
unverwechselbaren Unternehmenssprache, in der Sie kommunizieren.

Wenn Sie auf verschiedenen Märkten aktiv sind, muss sich Ihre individuelle Unternehmens-tonalität auch in den jeweiligen Sprachen Ihrer Märkte widerspiegeln. Auch Sie als Einzelperson haben eine persönliche Ausdrucksweise, die so einzigartig ist wie beispielsweise die Ihrer
Kollegen und Mitarbeiter. Und genauso haben Übersetzer Ihren eigenen Stil. Spezifische
Fachterminologie kann selbstverständlich richtig oder falsch übersetzt werden, Ausdrucksweise und Stil sind dagegen im Wesentlichen eine Frage der persönlichen Präferenz. Aus diesem Grund kann es zu Problemen führen, Ihre Texte von verschiedenen Übersetzungsdienstleistern übersetzen zu lassen. Zumindest, wenn Sie Wert auf einen einheitlichen Stil legen.

Wenn Sie Ihre Übersetzungsaufträge immer an denselben Anbieter geben, gehen Sie sicher, dass sich immer derselbe Übersetzer oder dieselbe kleine Gruppe aus Übersetzern (je nachdem, was Sie mit Ihrem Übersetzungsbüro vereinbart haben) um Ihre Texte kümmert. Dieser eine Übersetzer oder diese kleine Auswahl an Übersetzern wird zum Experten für Ihre Texte – und damit zu Ihrer Garantie dafür, dass die übersetzten Texte projektübergreifend und konsistent den vereinbarten Stil und Ton aufweisen. Wenn Ihnen Konsistenz und ein stimmiger
Gesamteindruck Ihrer Texte am Herzen liegen, sollten Sie also nicht auf verschiedene Pferde
setzen.

 

UNTERSTÜTZUNG DURCH
EIN GANZES TEAM

 

Vielleicht halten Sie es für unsicher, Ihren gesamten Übersetzungsbedarf einem einzigen
Sprachdienstleister anzuvertrauen. Tatsächlich ist jedoch das Gegenteil der Fall. Ein Übersetzungsbüro ist Ihr Garant für eine professionelle, erprobte und sichere Abwicklung.

Speziell ausgebildete Projektleiter sind Experten für die Durchführung verschiedener Arten von Übersetzungsprojekten. Sie analysieren Ihre Bedürfnisse und potenzielle Fallstricke, wissen
genau, welche Kompetenzen herangezogen werden müssen, und greifen auf exakt den
Übersetzer zurück, der die nötigen Qualifikationen für Ihren Auftrag mitbringt. Projektleiter
werden von einem kompetenten Team unterstützt, das über ein breit gefächertes Know-how verfügt und Ihr Projekt von Anfang bis Ende begleitet. Dazu gehören beispielsweise:

  • IT-Experten
  • Lieferantenmanager
  • Grafiker

Zudem kann Ihnen ein Übersetzungsbüro dank seines umfassenden Netzwerks aus
professionellen und passionierten Übersetzern eine Liefergarantie zusichern. So müssen Sie sich nie wieder Sorgen darüber machen, ob Ihr Auftrag erfolgreich abgeschlossen werden kann.
Ein Sprachdienstleister verfügt über die erforderlichen Kapazitäten, sein Netzwerk aus
freiberuflichen Übersetzern kontinuierlich zu erweitern, wenn er nicht ohnehin schon mit
genügend Übersetzern mit Fachwissen in Ihrer Nische zusammenarbeitet. Und es gibt noch ein Argument dafür, Ihre Übersetzungen von einem einzigen Büro anfertigen zu lassen: Wenn Sie ständig von Anbieter zu Anbieter wechseln, kann das dazu führen, dass einer von ihnen ein
unbefriedigendes Ergebnis liefert, einfach weil Erwartungen und entsprechende Anforderungen nicht berücksichtigt wurden. Wenn Sie sich dagegen für einen festen Kooperationspartner
entscheiden, bauen Sie eine enge, von gegenseitigem Verständnis geprägte Beziehung auf.
Die optimale Voraussetzung für einen reibungslos verlaufenden Übersetzungsprozess.

 

Blog billede_team

 

EXPERIMENTELLE BERATUNG ODER MASSGESCHNEIDERTE EXPERTENBERATUNG

 

Wenn Sie eine Beratung, ein Sparring oder einen Denkanstoß brauchen, beispielsweise von Ihrer Bank, zu wem gehen Sie vorzugsweise? Vielleicht suchen Sie den frisch eingestellten
Nachwuchsberater auf, weil Sie gerne einmal eine unvoreingenommene Meinung zu Ihren
Finanzen hören möchten. Oder Sie verlassen sich darauf, dass die Mutterschaftsvertretung für Ihre Stammberaterin sorgfältig genug eingearbeitet wurde, um Ihren aktuellen
Herausforderungen und Wünschen gerecht werden zu können.

Es kann aber auch sein, dass Sie am liebsten bei dem Berater bleiben, der Sie bereits seit Jahren kennt und genau über Ihre bisherigen Aktivitäten bei der Bank Bescheid weiß. Und wenn ein
Beraterwechsel absolut unvermeidlich ist, ziehen Sie jemanden vor, der bereits ein langjähriger Teil des Teams ist.


Dasselbe gilt für Übersetzungen: Wenn Sie einen neuen Blickwinkel auf Ihre Projekte wollen und nichts dagegen haben, regelmäßig neue Beziehungen und Kooperationen aufzubauen, können Sie Ihre Sprachdienstleister wechseln. Wenn Sie aber eine kompetente Beratung wünschen, die individuell auf Sie und Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist, sollten Sie sich einen festen
Kooperationspartner suchen. Wenn Sie eine Geschäftsbeziehung zu einem einzelnen
Übersetzungsbüro aufbauen, werden Sie mit einem engagierten und kompetenten
Sparringspartner belohnt. Einer, der Ihre Prozesse kennt, einen kritischen Blick darauf werfen kann und Sie bei Prozessoptimierung und Feinabstimmung unterstützen kann. Entscheiden Sie, welche Zusammenarbeit und welche Ergebnisse Sie wollen und bleiben Sie dann dabei.

 

Folgendes könnte Sie ebenfalls interessieren:

11-05-2020

Was ist Vendor Management?

Ein Übersetzungsbüro zeichnet sich dadurch aus, dass die internen Mitarbeiter sich um alle Aufgaben im Zusammenhang mit der Verwaltung von Übersetzungsprojekten...

30-01-2020

Erfolgreiche Terminologiearbeit

    Epoke A/S stellt Maschinen zur Glatteisbekämpfung her und verkauft sie weltweit. Seit der Gründung des Unternehmens in den 1930er Jahren erfolgt die Produkt...